Lang nicht gesehen… und Tschüss, Freiburg!

Hallo liebe BlogleserInnen!

Ich habe lange Zeit nichts von mir hören/lesen lassen… Dabei war ich doch die ganze Zeit da. Ja, wie soll ich’s sagen, die “Social Medias” halten mich in ihren Fängen und ich komme nur schwer aus Ihnen raus, um mal HIER zu schreiben.

Ich war viel unterwegs, seit die EP “From EPstein to New York” erschienen ist und einige Konzerte / Festivals bespielt. Habe ein paar Songs geschrieben, die sich nur noch auf die Bühne trauen müssen. Irgendwann im Mai war ich bei Eva von Radio Dreyeckland zu Gast und ihrer Sendung Musikmagazin und war im Interview, habe außerdem ein paar Songs gespielt, ihr könnt euch die Sendung hier anhören oder sogar downloaden. Morgen werde ich auf dem, wie immer, regnerischen ZMF spielen, trotz Erkältung, gegen die noch angekämpft wird. 20.15 Uhr Action Bühne, Fürstenberg Zelt.

zmf

Werde mein Freiburg zurücklassen und in Hamburg auf den Schiffen anheuern um dort Seemannslieder zu singen. Vorher noch ein kleines Open Air bei Freiburg spielen (am Freitag, wer kommen mag, schreibt mir ne E-Mail!!!)

Freiburg wird nochmal einen wichtigeren Blogbeitrag, entweder hier oder dort bekommen. Drei Jahre rasen vorbei wie Düsenjets und ich denk mir so: wow. Vor drei Jahren war ich in New York! Da kann ich auch nicht nicht dran denken. Vor allem, wenn man sich den Film “Can A Song Save Your Life?” (Begin Again) angesehen hat…

Außerdem… Gehe ich mit der wundervollen Kristina Jung im Herbst auf Tour, wir nennen sie “Our Hearts Grow Cold” und werden Deutschland und vielleicht noch das ein oder andere Land bereisen. Wir freuen uns schon sehr darauf, und wer noch Lust hat, und in seinem/ihrem Wohnzimmer spielen zu lassen, der schreibe bitte eine E-Mail an: maryjaneinsane@gmx.de oder kristinajung.music@gmail.com

herbsttour
Bis zum nächsten Mal, schön, dass ihr dabei bleibt, auch wenn ich hier nicht so oft schreibe, das muss sich wieder ändern :)

MJI***

 

 

Leave a comment

Filed under Dates, Konzerte, News

From EPstein to… Ja wohin eigentlich? (3rd Blog Anniversay)

Sie ist endlich da! Meine lang erwartete erste CD (genannt EP) mit dem Titel “From EPstein to New York”. Doch warum ausgerechnet dieser Titel?

1_cover_backcover_seite_schwarzweiss_kl

Es ist ganz einfach. In Eppstein nahm ich meine CD auf und um New York geht es. Daraus ließ sich dieses Wortspiel gestalten und dann kam schon die Idee mit dem Artwork auf und der Stein geriet ins Rollen. Ich bin super zufrieden über das Ergebnis, obgleich ich selbst sehr vieles doch selbst gemacht habe, ohne davon wirklich viel Ahnung zu haben. Zum Glück habe ich Freunde, die ich Tag und Nacht nerven durfte und nach deren Meinung fragen konnte. Ohne diese Meinungen und Rückmeldungen wäre das ganze nämlich niemals so schön geworden.

Genauso ohne die tatkräftige Unterstützung von Kaddy Zöfter. Kaddy hat sich ans Artwork herangetraut und mit viel Absprache mit mir es zu dem gemacht, was es ist. Ich liebe es und bin ihr unendlich Dankbar, dass sie sich x-mal hingesetzt hat, und es nochmal überarbeitet hat. Ich bin trotz meiner chaotischen Seite halt doch eine Art Perfektionistin :D Auch wenn es die unperfekte Perfektion ist ;)

Natürlich muss ich nun Werbung machen. Ich habe 15 vorab CDs veröffentlicht, ohne Pappschuber, 100 CDs im Pappschuber (mühevoll ausgedruckt, beklebt, bestempelt etc.) und ebenso eine Digitalversion zum Download bereit gestellt. Ich freue mich darauf, euch die CD in die Hände drücken zu dürfen.

Hier könnt ihr das Album downloaden: Bandcamp oder es direkt auf Konzerten in der “Ich hab es in der Hand” Edition.

Und wo geht es jetzt hin?

Erst mal wieder raus. Da ich eigentlich den ganzen Herbst und Winter damit verbracht habe, für unser geiles Musical “ENDLICH FREIburg!” zu proben und aufzutreten und ich nicht zu meinen eigenen Sachen kam, muss ich endlich wieder raus! Letzte Woche hatte ich bereits zwei Auftritte (einen in Konstanz auf der wundervollen Splitternacht und einen auf dem Nachtflohmarkt in der Mensa Bar) und es warten noch ein paar. Natürlich könnt ihr alle aktuellen Termine auf der Termine Seite finden :) Am Samstag bin ich erstmal wieder in der Goldenen Krone in Darmstadt, dort, wo ich direkt nach Aufnahme der Songs auch war. Es ergibt sich ein schöner Rahmen.

Es ist immer wieder sehr schön, euch zu schreiben, weil ich weiß, ihr lest es und ihr hört mich.

Danke dafür.

Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins Jahr 2014!

Grüßle

Mary Jane Insane

PS: Lieber Blog, herzlichen Glückwunsch zum 3. Geburtstag! Genau heute vor drei Jahren habe ich angefangen hier über meine Musik zu berichten!

Leave a comment

Filed under Songs

Fröhliche Feiertage und ein Gutes Neues Jahr!

Happy Holidays everone!

Erst einmal, einen frohen 4. Advent!

2013-12-22 13.23.44

So, razt fatz ging das Jahr 2013 nun also auch vorbei. Es ist sehr viel passiert, wie ihr euch vielleicht erinnert.

Ich hatte an die 30 Gigs, die höchte Giganzahl in einem Jahr, die ich je hatte.

Beim Lied.Gut Akustik Slam in Freiburg wurde ich 3. platzierte.

Ich war beim Casting für das aktuelle Stück der Mondo Musical Group “ENDLICH FREIburg!” und bin ein Mitglied vom Cast.

Im August, wie oft habe ich es schon erwähnt, habe ich vier Liederchen aufgenommen für meine bald erscheinende erste EP!

Erneut bin ich mit meiner Gitarre verreist, und habe mich inspirieren lassen. Ich befürchte, ich kann nicht mehr ohne Hubert reisen.

Generell blicke ich also stolz und sehr zufrieden auf das Jahr zurück, es geht aufwärts und es macht mir viel Spaß. Das schlimmste wäre wohl, wenn es mir keinen Spaß mehr machen würde. Was nicht so schnell passieren wird. Hoffe ich.

Ich freue mich immer wieder über Booking Anfragen von Veranstaltern, gerne gestalte ich auch gemeinsame Abende mit anderen Musikern oder Bands. Und die Veranstaltungen können jeglicher Art sein, Vernissagen, Beerdigungen (ja, ich habe einen Hang zum morbiden), Geburten, Verlobungen etc…

Außerdem habe ich ein Weihnachtsgeschenk für euch, schaut einfach hier:

A Spring’s Tale

2013-12-22 13.23.56

Ich grüße euch ganz herzlichsts!

Mary Jane Insane

Leave a comment

Filed under Anekdoten, Rückblick/Review